Unsere Gruppe

Die Gruppe Peine-Meinersen stellt sich vor

Die Gruppe Peine-Meinersen im Deutschen Teckelklub wurde 1967 gegründet. Nach fast zweijähriger Bautätigkeit wurde das damalige Übungsgelände der Gruppe Peine-Meinersen in Warmse fertiggestellt. Die Teckelfreunde um Hans-Georg Hörning haben mit viel Eigeninitiative und Idealismus durch den Bau des damaligen Übungsgeländes die Vorrausetzungen für die Gründung der Gruppe Peine-Meinersen geschaffen.

Wer sind wir?

Wir, dass ist eine Gruppe von Hundefreunden, die sich einem Leben mit Dackel verschrieben haben. Ob Männer oder Frauen, jung oder alt, ob Langhaar-, Kurzhaar oder Rauhaardackel – in unserer Gruppe ist alles vertreten. Menschen, die von einem Dackel im Alltag begleitet werden und Menschen, die mit dem Hund arbeiten.

Natürlich darf auch die Zucht von Teckeln nicht fehlen. In unsere Gruppe sind einige Züchter, die Langhaar- und Rauhaardackel züchten.

Nicht zuletzt ist die Arbeit mit dem Dackel bei der Jagdausübung zu nennen. Es gibt auch eine Reihe von Jägern in unserer Gruppe, die sich mit der Ausbildung und dann auch dem Führen der Hunde bei der Jagdausübung intensiv befassen.

Was machen wir?

Ein großer Teil der Gruppenarbeit besteht in der Ausbildung und Vorbereitung der Hunde auf Prüfungen sowie der Durchführung von Hundeprüfungen. Angefangen bei Welpenkursen für die ganz Kleinen mit dem Üben der Grundkommandos und der Sozialisierung bieten wir in unserer Gruppe vielseitige Möglichkeiten, jagdliche und nicht-jagdliche Prüfungen inkl. Vorbereitung mit den Hunden zu absolvieren. Dazu haben wir ein Gruppengelände, nutzen Reviere und besuchen bei Bedarf die Umgebung.

Aber wir treffen uns auch für Wanderungen und Ausflüge.

Für die Zucht ist es wichtig, die Exterieur-Beurteilung der Hunde durchzuführen. Wir veranstalten auch Ausstellungen und Zuchtschauen, um unseren Mitgliedern und anderen Teckelführern die Möglichkeit zu geben, die Hunde vorzustellen.

Wie tauschen wir uns aus?

Einmal im Monat findet unser „Klönabend“ statt. Hier treffen sich die Gruppenmitglieder, um organisatorisches zu besprechen. Aber hier wird auch der Austausch zwischen den Mitgliedern großgeschrieben. Hier findet ein wichtiger Teil des Gruppenlebens statt. Gerne begrüßen wir auch Sie an einem dieser Abende, um die Gruppe kennen zu lernen.

Wer mal nicht dabei ist, wird aber auch durch unsere regelmäßigen Rundschreiben auf dem Laufenden gehalten. Hier werden die durchgeführten Aktionen der letzten Monate und die Prüfungsergebnisse sowie Planungen  weitergegeben.

Was ist das Besondere an unserer Gruppe?

Ein aktives Gruppenleben ist uns sehr wichtig. Der Austausch untereinander, die Interaktion miteinander. Dafür laden wir alle Mitglieder regelmäßig zu Treffen und Aktionen ein, gestalten ein vielseitiges Gruppenleben. Jeder hat in unserer Gruppe die Möglichkeit, das Gruppenleben aktiv mitzugestalten – davon lebt die Gruppe und es ist ein entscheidender Grundstein zum Erfolg.

Wir möchten mit unseren Mitgliedern alle Möglichkeiten der Ausbildung und Weiterbildung unserer Hunde ausschöpfen. Dies ist eine Grundlage, für einen zufriedenen Hund und einen zufriedenen Hundeführer. Auch der Beitrag zur Zucht von gesunden, leistungsstarken Dackeln liegt uns am Herzen. Wir unterstützen Erstlingsführer und jeder teilt gern Erfahrungen.